Book# 30952

Stiegler, Bernd (*1964-)

Theoriegeschichte der Photographie.

Bild und Text.
Ort   Paderborn
Verlag   Wilhelm Fink Verlag
Jahr   2006
Einband   OBr.
Illustration, Ausstattung   48 sw-Abbildungen
Medium   Buch
ISBN / ISSN   3770542169; 9783770542161

 

Text dt. - Andere Ausgabe: 2. Aufl. 2010. - „Hier wird Fotografiegeschichte von der Erfindung der Daguerreotypie bis zur Digitalfotografie als Theoriegeschichte dargestellt. Dabei werden alle Aspekte und Anwendungen des Mediums berücksichtigt und der theoretische Hintergrund der bedeutensten Fotografen wird durch diese umfassende Abhandlung deutlich gemacht.“ (Buchh. Lindemann Stauttgart, 07.2006.) - „Dieses Buch rekonstruiert zum ersten Mal die Geschichte der Photographie von der Erfindung der Daguerreotypie um 1840 und den Reaktionen, die sie hervorgerufen hat, bis hin zur digitalen Photographie Ende des 20. Jahrhunderts als Theoriegeschichte. Dabei geht es sowohl um die einschlägigen theoretischen Positionen (von Barthes, Derrida, Foucault, Moholy-Nagy, Emerson, Stieglitz bis hin zu Rodtschenko, Hausmann, Baudrillard, Flusser u.v.a.m.) als auch um eine Vielzahl von Texten, die erst bei genauerem Hinsehen ihren theoretischen Gehalt zeigen. Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen der Ästhetik und der Wahrnehmungstheorie, aber auch der Wissenschafts- und der Diskursgeschichte der Photographie. Ausblicke gelten u.a. auch der Wissenschaftsgeschichte, der Pressephotographie und der allgemeinen Medientheorie. In der Perspektive einer Theoriegeschichte der Photographie erweist sich diese als ungemein anschlußfähig für zentrale Fragen der Wahrnehmungs- und Medientheorie, aber auch der Wissenschaftsgeschichte, den Gesellschaftswissenschaften und der Bildtheorie. Entstanden ist ein Kompendium, das umfassend und detailliert über alle zentralen theoretischen Positionen der Photographiegeschichte informiert und dabei auch zahlreiche andere Theoriebereiche berührt. - Bernd Stiegler, geb. 1964, studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in Tübingen, München, Paris, Berlin, Freiburg und Mannheim. Von 1999 bis 2007 arbeitete er als Programmleiter Wissenschaft im Suhrkamp Verlag. Seit Herbst 2007 ist er Professor für Neuere deutsche Literatur mit Schwerpunkt 20. Jahrhundert im medialen Kontext an der Universität Konstanz.“ (n. Verlagstext).
39.90 €.
Photographie 20. Jahrh. Photographiegeschichte 19. Jahrh. Theorie und Kritik 21. Jahrh. 

Other books with similar tags:
Fotogeschichte. Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie; H. 14, Jg. 4, 1984. Hg. Timm Starl.
Ojos Crueles. Temas de fotografía y sociedad. [Directores: Silvia Pérez Fernández y Eduardo Garaglia. Comité Editor: Eduardo Garaglia, Silvia Perez Fernández y Daniel Ponce. Comité Asesor: Ana Longoni, Miguel Martelotti, Julio Menajovsky, Mariano Mestman, Alicia Sanguinetti, Ricardo Sanguinetti, Susana Sel, Verónica Tell y Tony Valdez. Colaboradores: Guadalupe Faraj, Estela Fares, Valentín Golzman, Alejandra Marín, Liliana Parlato y Matías Russín. Diseño de maqueta: Marta Almeida y Alejandra Bliffeld. - Ojos Crueles Nº 1: Sumario: Editorial: Silvia Pérez Fernández y Eduardo Garaglia. Artículos: La intensa luz de lo remoto: fotógrafos viajeros del siglo XIX, por Daniel Ponce. Fotografía y estado moderno, por Luis Priamo. Problemas de representación: algunas instancias en la onformación del campo de la fotografía en la Argentina, por Verónica Tell. Documentalismo y eficacia comunicativa en Tucumán Arde, por Ana Longoni y Mariano Mestman. Fotografía y memoria: La escena ausente, por Marisa Strelczenia. Fotoperiodismo y mercado en la era digital: cuando los aficionados vienen marchando, por Gabriela Brook y Julio Menajovsky. A cuarenta años de un arte medio, por Silvia Pérez Fernández. Vendrá la muerte y tendrá tus ojos. Una aproximación a Robert Mapplethorpe, por Héctor Santulli. Usos y apropiaciones de un espacio urbano. El Paseo del Zócalo, por Fernando Aguayo y Lourdes Roca. - Reportaje: Hermenegildo Sábat. - Literatura: Fotos, de Rodolfo Walsh. Prólogo: Rodolfoto, por Miguel Martelotti. - Libros: Una frontera lejana. Inmigración galesa en el sur. 1865-1935, por Daniel Ponce. - Nicolás de Lekuona. Imagen y testimonio de la vanguardia, por Eduardo Garaglia. Foto de Tapa: Grises peces viscosos, de Eduardo Grossman]. Eduardo Garaglia, Silpia Pérez Fernández y Daniel Ponce
Ojos Crueles Nº 1.
Photoresearcher. No. 12, 2009. Ed. by Anna Auer, Ulla Fischer-Westhauser, Uwe Schögl.
Fotografia e spettacolo.
Trans Asia Photography Review.
European Society for the History of Photography [ESHPh]. Association Européenne pour l’Histoire de la Photographie. Europäische Gesellschaft für die Geschichte der Photographie.
Photoresearcher; no. 19, [Apr.] 2013. Ed. Ulla Fischer-Westhauser, Uwe Schögl. Guest editor Caroline Fuchs.
Reclams Universal-Bibliothek; 18763.
Societá Italiana di Studi di Fotografia.
Rivista di studi di fotografia. Ed. Tiziana Serena.