Book# 37231

Sulzer-Kleinemeier, Erika

Erika Sulzer-Kleinemeier. Fotografien 1967 bis 2007.

Ort   Frankfurt am Main, Basel
Verlag   Stroemfeld Verlag
Jahr   2007
Einband   OKt.
Illustration, Ausstattung   sw Photographien
Medium   Buch
ISBN / ISSN   3-86600-011-1; 978-3-86600-011-7

 

Text dt. - Erika Sulzer-Kleinemeier ist Bildjournalistin, nicht Fotografin ... Man könnte von dokumentarischer Fotografie sprechen, doch es mangelt den Bildern von Sulzer-Kleinemeier an der distanzierten Objektivität, die man oft mit dem Dokumentarismus verbindet. Ihr engagierter Blick selektiert bewußt und richtet sich auf das, was buchstäblich in den Fokus unserer Aufmerksamkeit rücken soll. Viele ihrer Arbeiten reflektieren das Medium Fotografie, indem sie dessen Repräsentationsmechanismen in die Aufnahme integrieren. Auch der Hinweis auf politische Rhetoriken der Selbstdarstellung fließt in ihre Bildästhetik oft mit ein. In ihrem umfangreichen Fotoarchiv finden sich einerseits wichtige historische Ereignisse. Politiker aller Parteien sind in entscheidenden Momenten politischer Willensbildung abgelichtet, als Redner oder am Rande von Parteitagen. Andererseits richtet sich ihr Blick aber auch auf alltägliche Begebenheiten, die zum Spiegel gesellschaftlicher Befindlichkeiten werden. (Pressetext). - Nur Kurztitelaufnahme 05.2010.
Photographie 20. Jahrh. Deutschland Monographie Photojournalismus, photojournalism 

Other books with similar tags:
Verein zur Förderung Geistigbehinderter e.V., Dortmund
Lebendiges Rheinland-Pfalz. Zeitschrift für Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. Heft III [3], Jg. 17, 2000. Hg. Landesbank Rheinland-Pfalz
Ausstellungskatalog, Berlin, Martin-Gropius-Bau, 18.01.-14.04.2013; Horten, Preus Museum, 22.09.2013 -04.01.2014; Den Haag, Fotomuseum, 11.04.-29.06.2014; Syracuse, NY, Syracuse University, 09.2014-01.2015.