Book# 42668

Gudzowaty, Tomasz

Keiko. [Text Witold Szablowski; Design Marek Mielnicki].

Ort   Ostfildern
Verlag   Hatje Cantz
Jahr   2012
Einband   hb.
Illustration, Ausstattung   66 Abb.
Medium   Buch
ISBN / ISSN   978-3-7757-3521-6
  @Amazon

 

Text engl. - Ungewöhnliche Schwarz-Weiß-Fotoreportage aus der Arbeitswelt des Schiffsabwrackens. Tomas Gudzowaty (*1971 in Warschau) zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Fotografen in Polen. Seine Aufnahmen basieren auf filmischen Vorlagen und widmen sich Dingen, die jenseits des Mainstreams in Vergessenheit geraten. Der Künstler fängt Gefühle und Leidenschaften auf eine sublime und äußerst ästhetische, dabei schlichte Weise ein. Die Publikation widmet sich seinem klassischen Fotoessay über das Abwracken aussortierter Tanker: Keiko ist die Geschichte eines Ortes und von Menschen, die ihn prägen. Der Künstler hat das Leben von Schiffsabwrackern in Chittagong dokumentiert, der zweitgrößten Stadt Bangladeschs, wo 30 bis 40 Prozent aller jährlich rund 700 außer Dienst gestellten Hochseeschiffe ausgeschlachtet werden. Der Band erinnert daran, dass Arbeit auch heute noch eine physische Herausforderung sein kann, die den Lebensunterhalt zwar sichert, dabei aber auch jeden Spielraum zur Veränderung des Status quo raubt. (Verlgstext).
€ 50,00
Photographie Monographie 21. Jahrh. Photojournalismus, photojournalism Bangladesh Szablowski, Witold Mielnicki, Marek 

Other books with similar tags:
Ausstellungskatalog, Berlin, 2011; et al.
Reporters sans frontières.
Fotos für die Pressefreiheit; 18. [Collection „Pour la liberté de la presse“/ „For Press Freedom“].
Ausstellungskatalog, Milano, Associazione onlus, Bel Vedere Fotografia, 22.06.-30.07.2006.
Bel Vedere Fotografia.
Ausstellungskatalog, Berlin, Martin-Gropius-Bau, 16.11.2013-09.03.2014.
Ausstellungskatalog, Göteborg, Hasselblad Center, 2017.